25.09.2017

Gestern wurde deutschlandweit – bereits zum vierten Mal – der Tag der Sauna gefeiert. Die Resonanz auf die Gemeinschaftsaktion des Deutschen Sauna-Bundes war mit über 150 teilnehmenden Saunaanlagen wieder erfreulich hoch. Ein Viertel der Betriebe beteiligte sich erstmals an diesem jährlich am 24. September wiederkehrenden Event, der diesmal unter dem Motto stand: „SAUNA. Mit allen Sinnen genießen!“

Die Auftaktveranstaltung war am gestrigen Sonntag im monte mare Andernach (Rheinland Pfalz). Im Vorfeld hatte die monte mare Unternehmensgruppe für alle ihrer zwölf Betriebe kräftig die Werbetrommel gerührt und ein attraktives Programm für den Tag der Sauna zusammengestellt. Entsprechend gut war der Besuch. Bei einem Pressegespräch erläuterte Patrick Doll, Geschäftsführer des monte mare SAUNA – SPA – SPORTS Andernach auch das neue natur-pur-Konzept, das auf nachhaltige, ganzheitliche Entspannungskonzepte für Körper und Gesundheit setzt. Zugleich soll damit der Qualitätsgedanke weiter gefördert werden.

Rolf-A. Pieper, Geschäftsführer des Deutschen Sauna-Bundes, gab einen Überblick über die aktuelle Situation des Saunamarktes in Deutschland. Derzeit nutzen 30,8 Millionen Menschen mehr oder weniger regelmäßig die Sauna, davon sind 16,6 Millionen Männer und 14,2 Millionen Frauen. „Deutschland ist und bleibt Sauna-Weltmeister!“ Den Tag der Sauna sieht Pieper als „idealen Auftakt“ zur eigentlichen Saunasaison, die jährlich im September beginnt. Weiter führte Pieper aus, dass die Rückgänge bei den Besucherzahlen infolge der seit Mitte 2015 geltenden Umsatzsteuererhöhung auf den Saunaeintritt langsam aufgeholt werden.
Download hier